Eingabeelement per Touch #E

Befehlsgruppe Toucheingabelemente wie Menüs, SpinBoxen oder ComboBoxen zu erstellen. Die Funktionen sind ab der Firmware V1.2 verfügbar.

Die Funktionen der PictureBox sind ab der Firmware 1.6 verfügbar.


Menü

Style für Menü definieren

(Input Menu Styles)

#EMS

Obj-ID, Ausklapprichtung, TextStyle-Nr., DrawStyle-Nr. Hintergrund, DrawStyle-Nr. Auswahl, DrawStyle-Nr. Icon, <Sounddatei>

Einträge für Menü definieren

(Input Menu Define)

#EMD

Obj-ID, ItemNummer, "Eintrag"

Einem Menüeintrag ein Icon zuordnen

(Input Menu Icons)

#EMI

Obj-ID, ItemNummer, <Iconname>, ItemNummer2, <Iconname2>, ... ItemNummerN, <IconnameN>

Enable/Disable Menüeintrag

(Input Menu Enable)

#EME

Obj-ID, Enable, ItemNummer, ItemNummer2, ... ItemNummerN

Check/Uncheck Menüeintrag

(Input Menu Check)

#EMC

Obj-ID, Check, ItemNummer, ItemNummer2, ... ItemNummerN

Menü platzieren und anzeigen

(Input Menu Place)

#EMP

Obj-ID, x, y, Anker, Radius(0), RandX(0), RandY(0), Zeit(0)

Menüeintrag selektieren

(Input Menu choOse)

#EMO

Obj-ID, ItemNummer

ComboBox

Styles für ComboBox definieren

(Input Comobox Styles)

#ECS

Obj-ID, Ausklapprichtung, TextStyle-Nr., DrawStyle-Nr. Hintergund, DrawStyle-Nr. Auswahl, DrawStyle-Nr. Scrollbar, <Sounddatei>

Einträge für ComboBox definieren

(Input ComoBox Define)

#ECD

Obj-ID, "Einträge"

Obj-ID, "Formatstring"; Startwert, Endwert

Einem ComboBox-Eintrag ein Icon zuordnen

(Input ComoBox Icons)

#ECI

Obj-ID, ItemNummer, <Iconname>, ItemNummer2, <Iconname2>, ... ItemNummerN, <IconnameN>

Enable/ Disable ComboBox-Eintrag

(Input ComoBox Enable)

#ECE

Obj-ID, Enable, ItemNummer, ItemNummer2, ... ItemNummerN

ComboBox platzieren und anzeigen

(Input ComoBox Place)

#ECP

Obj-ID, x, y, Anker, Radius(0), Breite(0), SichtbareEinträge(0), RandX(0), RandY(0), Zeit(0)

ComboBox-Eintrag selektieren

(Input ComoBox choOse)

#ECO

Obj-ID, ItemNummer

SpinBox

Styles für SpinBox definieren

(Input SpinBox Styles)

#ESS

Obj-ID, Rollverhalten, TextStyle-Nr., DrawStyle-Nr. Hintergund, DrawStyle-Nr. Auswahl, <Sounddatei>

Einträge für SpinBox definieren

(Input SpinBox Define)

#ESD

Obj-ID, Box-Nr, "Einträge"

Obj-ID, Box-Nr, "Formatstring"; Startwert, Endwert

Einem SpinBox-Eintrag ein Icon zuweisen

(Input SpinBox Icons)

#ESI

Obj-ID, ItemNummer, <Iconname>, ItemNummer2, <Iconname2>, ... ItemNummerN, <IconnameN>

Enable/Disable SpinBox-Eintrag

(Input SpinBox Enable)

#ESE

Obj-ID, Enable, ItemNummer, ItemNummer2, ... ItemNummerN

SpinBox platzieren und anzeigen

(Input SpinBox Place)

#ESP

Obj-ID, x, y, Anker, Radius, Breite, SichtbareEinträge, RandX(0), Abstand(0)

SpinBox-Eintrag selektieren

(Input SpinBox choOse)

#ESO

Obj-ID, ItemNummer

PictureBox

Styles für PictureBox definieren

(Input PictureBox Styles)

#EPS

Obj-ID, Typ, Iconanker, Textanker, TextStyle-Nr., DrawStyle-Nr. Hintergund, DrawStyle-Nr. Auswahl, DrawStyle-Nr. Scrollbar, <Sounddatei>

Einträge für PictureBox definieren

(Input PictureBox Define)

#EPD

Obj-ID, Breite, Höhe, <Iconname>, Beschriftung; <Iconname2>, Beschriftung2;...<IconnameN>, BeschriftungN;

Einträge für PictureBox hinzufügen

(Input PictureBox Add)

#EPA

Obj-ID, <Iconname>, Beschriftung; <Iconname2>, Beschriftung2;...<IconnameN>, BeschriftungN;

Enable/Disable PictureBox-Eintrag

(Input PictureBox Enable)

#EPE

Obj-ID, Enable, ItemNummer, ItemNummer2, ... ItemNummerN

PictureBox platzieren und anzeigen

(Input PictureBox Place)

#EPP

Obj-ID, x, y, Anker, Radius, Scrollbarbreite, SichtbareEinträge, AbstandX, AbstandY, Animationszeit(0)

PictureBox-Eintrag selektieren

(Input PictureBox choOse)

#EPO

Obj-ID, ItemNummer


Menü

...

#EMS 1,0,4,1,5,17

#EMD 1,0,"Menu 1||Menu 2||Menu 3";

#EMD 1,1,"Entry 1|Entry 2|Entry 3";

#EMD 1,769,"Subentry 1|Subentry 2";

#EMP 1,0,271,1,5,5,5,10

...



Style für Menü definieren

#EMS

Obj-ID, Ausklapprichtung, TextStyle-Nr., DrawStyle-Nr. Hintergrund, DrawStyle-Nr. Auswahl, DrawStyle-Nr. Icon, <Sounddatei>

Mit dem Befehl wird das Aussehen des Menüs festgelegt. Es werden drei DrawStyles benötigt. Der Hintergrund des Menüs (DrawStyle-Nr. Hintergrund), das Aussehen des selektierten Eintrags (DrawStyle-Nr. Auswahl) und der Hintergrund des Icons (DrawStyle-Nr. Icon) werden definiert.Der Aufbau ist im Unterkapitel DrawStyle näher beschrieben. Mit dem TextStyle wird das Aussehen der Zeichenkette bestimmt (TextStyle-Nr.). Im Unterkapitel TextStyle ist dies genauer erläutert. Auch das Ausklapprichtung des Menüs wird hier definiert:


Ausklapprichtung


0

1

2

3

4

5

6

7

Richtung

unten/rechts

oben/rechts

unten/links

oben/links

unten/rechts

oben/rechts

unten/links

oben/links

Richtung Submenü

normal

platzsparend




Zuletzt kann optional noch der Parameter <Sounddatei> übergeben werden. Dieser gibt den Pfad zur Sounddatei (*.esd) an, die abgespielt wird, wenn ein Eintrag ausgewählt wurde.


Einträge für Menü definieren

#EMD

Obj-ID, ItemNummer, "Eintrag"

Der Befehl fügt dem Elternobjekt Untermenüs hinzu. Das Hauptmenü hat die ItemNummer 0, die Hauptmenüeintrage $01 - $FF. Die Submenüeinträge werden mit dem nächsten höherwertigen Byte zugeordnet (z.B. $0301 ordnet dem dritten Eintrag des ersten Menüeintrages weitere Subeinträge zu). Nachfolgend ist dies exemplarisch aufgeführt.

ItemNummer

Hauptmenü 1

$01

Hauptmenü 2

$02

Hauptmenü 3

$03

...

Menü 1

$01 01




Menü 2

$02 01




Menü 3

$03 01

Submenü 1

$01 03 01



...

Submenü 2

$02 03 01





...




Die Einzelnen Einträge werden als String ("Eintrag") mit einem Pipe '|' getrennt übergeben. Ein doppelter Pipe '||' fügt einen Trennstrich / Seperator hinzu.


Einem Menüeintrag ein Icon zuordnen

#EMI

Obj-ID, ItemNummer, <Iconname>, ItemNummer2, <Iconname2>, ... ItemNummerN, <IconnameN>

Jedem Eintrag (ItemNummer) kann ein Icon zugeordnet werden <Iconname>. Damit ein Icon zugewiesen werden kann, muss der Eintrag bereits vorhanden sein.

...

#EMI 1,$0301,<P:picture/EA.epg>

...

...

#EMI 1,$0301,"EA";

...


Enable/Disable Menüeintrag

#EME

Obj-ID, Enable, ItemNummer, ItemNummer2, ... ItemNummerN

Der Befehl aktiviert/deaktiviert einen Eintrag (ItemNummer). Ist ein Eintrag deaktiviert kann er nicht per Touch ausgewählt werden. Per default sind alle Einträge aktiv.

Enable

0

Disable

1

Enable

2

Toggle

...

#EME 1,0,$0301

...


Check/Uncheck Menüeintrag

#EMC

Obj-ID, Check, ItemNummer, ItemNummer2, ... ItemNummerN

Der Befehl selektiert/deselektiert einen Eintrag  (ItemNummer). Visuell wird ein Haken angezeigt. Per default ist kein Eintrag ausgewählt.

Check

0

Deselektieren

1

Selektieren

2

Toggle

...

#EMC 1,1,$0301

...


Menü platzieren und anzeigen

#EMP

Obj-ID, x, y, Anker, Radius(0), RandX(0), RandY(0), Zeit(0)

Das mit den Befehlen #EMS und #EMD definierte Menu wird an die Stelle x, y mit dem gegebenen Anker platziert. Der Parameter Radius gibt die Eckenabrundung. Mit den beiden optionalen Parametern (RandX und RandY) kann der Abstand des Textes zum Rand des Menüs angegeben werden. Mit dem Parameter Zeit kann das Öffnen/Schließen des Menüs zeitlich in 1/100s animiert werden.


Menüeintrag selektieren

#EMO

Obj-ID, ItemNummer

Der Befehl selektiert einen Eintrag (ItemNummer).


ComboBox

...

#ECS 1,0,6,1,5,5

#ECD 1,"Entry %02d";1,6

#ECP 1,0,271,1,5,0,3,5,5,10

#ECO 1,4

...


Styles für ComboBox definieren

#ECS

Obj-ID, Ausklapprichtung, TextStyle-Nr., DrawStyle-Nr. Hintergrund, DrawStyle-Nr. Auswahl, DrawStyle-Nr. Scrollbar, <Sounddatei>

Mit dem Befehl wird das Aussehen der ComboBox festgelegt. Es werden drei DrawStyles benötigt. Der Hintergrund der ComboBox (DrawStyle-Nr. Hintergrund), das Aussehen des selektierten Eintrags (DrawStyle-Nr. Auswahl) und das Aussehend der Scrollbar (DrawStyle-Nr. Scrollbar) werden definiert.Der Aufbau ist im Unterkapitel DrawStyle näher beschrieben. Mit dem TextStyle wird das Aussehen der Zeichenkette bestimmt (TextStyle-Nr.). Im Unterkapitel TextStyle ist dies genauer erläutert. Auch das Ausklapprichtung der ComboBox wird hier definiert:

Ausklapprichtung

0

Nach unten

1

Nach oben

Zuletzt kann optional noch der Parameter <Sounddatei> übergeben werden. Dieser gibt den Pfad zur Sounddatei (*.esd) an, die abgespielt wird, wenn ein Eintrag ausgewählt wurde.


Einträge für ComboBox definieren

#ECD

Obj-ID, "Einträge"

Obj-ID, "Formatstring"; Startwert, Endwert

Es gibt zwei Möglichkeiten die Einträge der ComboBox zu übergeben:


  1. Die einzelnen Einträge werden als String ("Eintrag") mit einem Pipe '|' getrennt übergeben (z.B. "Eintrag1|Eintrag2|Eintrag3";)
  2. Die einzelnen Einträge werden als Formatsstring mit Start- und Endwert übergeben (z.B. "Eintrag %d";1,3)


Einem ComboBox-Eintrag ein Icon zuordnen

#ECI

Obj-ID, ItemNummer, <Iconname>, ItemNummer2, <Iconname2>, ... ItemNummerN, <IconnameN>

Jedem Eintrag (ItemNummer) kann ein Icon zugeordnet werden <Iconname>. Damit ein Icon zugewiesen werden kann, muss der Eintrag bereits vorhanden sein.

...

#ECI 1,3,<P:picture/EA.epg>

...

...

#ECI 1,3,"EA";

...


Enable/ Disable ComboBox-Eintrag

#ECE

Obj-ID, Enable, ItemNummer, ItemNummer2, ... ItemNummerN

Der Befehl aktiviert/deaktiviert einen Eintrag (ItemNummer). Ist ein Eintrag deaktiviert kann er nicht per Touch ausgewählt werden. Per default sind alle Einträge aktiv.

Enable

0

Disable

1

Enable

2

Toggle

...

#ECE 1,0,3

...


ComboBox platzieren und anzeigen

#ECP

Obj-ID, x, y, Anker, Radius(0), Breite(0), SichtbareEinträge(0), RandX(0), RandY(0), Zeit(0)

Die mit den Befehlen #ECS und #ECD definierte ComboBox wird an die Stelle x, y mit dem gegebenen Anker platziert. Der Parameter Radius gibt die Eckenabrundung. Breite gibt in Pixeln die Breite der Box an. Bei Breite =0 wird die Breite der Box anhand des breitesten Eintrages automatisch ermittelt.Der Parameter SichtbareEinträge definiert die Anzahl der sichtbaren Einträge (SichtbareEinträge =0: alle Einträge sichtbar). Mit den beiden optionalen Parametern (RandX und RandY) kann der Abstand des Textes zum Rand des Menüs angegeben werden. Mit dem Parameter Zeit kann das Öffnen/Schließen der ComboBox zeitlich in 1/100s animiert werden.


ComboBox-Eintrag selektieren

#ECO

Obj-ID, ItemNummer

Der Befehl selektiert einen Eintrag (ItemNummer).


SpinBox

...

#ESS 1,0,4,1,5

#ESD 1,1,"Item %02d";1,6

#ESD 1,2,"Item %02d";1,6

#ESP 1,20,20,7,5,0,5,5,10

#ESO 1,$0400

...


Styles für SpinBox definieren

#ESS

Obj-ID, Rollverhalten, TextStyle-Nr., DrawStyle-Nr. Hintergrund, DrawStyle-Nr. Auswahl, <Sounddatei>

Mit dem Befehl wird das Aussehen der SpinBox festgelegt. Es werden zwei DrawStyles benötigt. Der Hintergrund der SpinBox (DrawStyle-Nr. Hintergrund) und das Aussehen des selektierten Eintrags (DrawStyle-Nr. Auswahl) werden definiert. Der Aufbau ist im Unterkapitel DrawStyle näher beschrieben. Mit dem TextStyle wird das Aussehen der Zeichenkette bestimmt (TextStyle-Nr.). Im Unterkapitel TextStyle ist dies genauer erläutert. Auch das Rollverhalten Position des Selektionsrahmens der SpinBox wird hier definiert:



Rollverhalten


0

1

2

3

Rollverhalten

Endlos

Mit Anschlag

Endlos

Mit Anschlag

Selektionsrahmen

Hinter dem Text

Vor dem Text


Zuletzt kann optional noch der Parameter <Sounddatei> übergeben werden. Dieser gibt den Pfad zur Sounddatei (*.esd) an, die abgespielt wird, wenn ein Eintrag ausgewählt wurde.


Einträge für SpinBox definieren

#ESD

Obj-ID, Box-Nr, "Einträge"

Obj-ID, Box-Nr, "Formatstring"; Startwert, Endwert

Eine SpinBox kann bis zu 4 untergeordnete Boxen besitzen. Der Parameter Box-Nr. gibt die aktuelle Box an.

Es gibt zwei Möglichkeiten die Einträge der SpinBox zu übergeben:


  1. Die einzelnen Einträge werden als String ("Eintrag") mit einem Pipe '|' getrennt übergeben (z.B. "Eintrag1|Eintrag2|Eintrag3";)
  2. Die einzelnen Einträge werden als Formatsstring mit Start- und Endwert übergeben (z.B. "Eintrag %d";1,3)


Einem SpinBox-Eintrag ein Icon zuweisen

#ESI

Obj-ID, ItemNummer, <Iconname>, ItemNummer2, <Iconname2>, ... ItemNummerN, <IconnameN>

Jedem Eintrag kann ein Icon zugeordnet werden <Iconname>. Damit ein Icon zugewiesen werden kann, muss der Eintrag bereits vorhanden sein.

ItemNummer setzt sich folgendermaßen zusammen:


ItemNummer


Box 1

Box 2

Box 3

Box 4

Item 1

$01

$01 00

$01 00 00

$01 00 00 00

Item 2

$02

$02 00

$02 00 00

$02 00 00 00

Item 3

$03

$03 00

$03 00 00

$03 00 00 00

...





...

#ESI 1,$0200,<P:picture/EA.epg>

...

...

#ESI 1,$0200,"EA";

...


Enable/Disable SpinBox-Eintrag

#ESE

Obj-ID, Enable, ItemNummer, ItemNummer2, ... ItemNummerN

Der Befehl aktiviert/deaktiviert einen Eintrag (ItemNummer). Ist ein Eintrag deaktiviert kann er nicht per Touch ausgewählt werden. Per default sind alle Einträge aktiv.

Enable

0

Disable

1

Enable

2

Toggle

...

#ESE 1,0,$0200

...


SpinBox platzieren und anzeigen

#ESP

Obj-ID, x, y, Anker, Radius, Breite, SichtbareEinträge, RandX(0), Abstand(0)

Die mit den Befehlen #ESS und #ESD definierte SpinBox wird an die Stelle x, y mit dem gegebenen Anker platziert. Der Parameter Radius gibt die Eckenabrundung. Breite gibt in Pixeln die Breite der Box an. Bei Breite =0 wird die Breite der Box anhand des breitesten Eintrages automatisch ermittelt.

Der Parameter SichtbareEinträge definiert die anzuzeigenden Einträge oberhalb der Auswahlbox (im Beispiel oben: 2). Achtung: gibt es weniger Einträge als (2*SichtbareEinträge+1), dann wird die Höhe der SpinBox automatisch verkleinert. RandX gibt den Abstand des Eintrages zum Boxrand und dem Icon an. Abstand definiert den Abstand der Boxen innerhalb der SpinBox-Gruppe.


SpinBox-Eintrag selektieren

#ESO

Obj-ID, ItemNummer

Der Befehl selektiert einen Eintrag (ItemNummer).

PictureBox

...

#EPS 1,768,8,2,6,22,21,20

#EPD 1,40,40

#EPA 1,<P:picture/Calendar.evg> "Calendar"

#EPA 1,<P:picture/Hardware.evg> "Hardware"

#EPA 1,<P:picture/Open.evg> "Open"

#EPA 1,<P:picture/Cancel.evg> "Cancel"

#EPA 1,<P:picture/Save.evg> "Save"

#EPA 1,<P:picture/Options.evg> "Options"

#EPP 1,240,136,5,5,-10,3,3,5,10

...

Wir empfehlen zur Erstellung der PictureBox die Nutzung unseres SoftwareTools uniTFTDesigner.


Styles für PictureBox definieren (ab V1.6)

#EPS

Obj-ID, Typ, Iconanker, Textanker, TextStyle-Nr., DrawStyle-Nr. Hintergund, DrawStyle-Nr. Auswahl, DrawStyle-Nr. Scrollbar, <Sounddatei>

Mit dem Befehl wird das Aussehen der PictureBox festgelegt. Es werden drei DrawStyles benötigt. Der Hintergrund der PictureBox (DrawStyle-Nr. Hintergrund), das Aussehen des selektierten Eintrags (DrawStyle-Nr. Auswahl) und das Aussehend der Scrollbar (DrawStyle-Nr. Scrollbar) werden definiert. Der Aufbau ist im Unterkapitel DrawStyle näher beschrieben. Mit dem TextStyle wird das Aussehen der Zeichenkette bestimmt (TextStyle-Nr.). Im Unterkapitel TextStyle ist dies genauer erläutert. Der zweite Parameter Typ gibt die Ausrichtung und das Scrollverhalten an. Im HighByte kann die Touchhysterese angegeben werden, soll heißen um wie viele Pixel verschoben wird, bis ein verschieben tatsächlich erkannt wird, default ist ein Wert von 3 sinnvoll.

Typ

0

Eintrag scrolling horizontal

2

Feines scrolling horizontal

1

Eintrag scrolling vertikal

3

Feines scrolling vertikal

Die beiden Anker Iconanker und Textanker geben an wie das Icon und der Text zueinander ausgerichtet werden.

Zuletzt kann optional noch der Parameter <Sounddatei> übergeben werden. Dieser gibt den Pfad zur Sounddatei (*.esd) an, die abgespielt wird, wenn ein Eintrag ausgewählt wurde.


Einträge für PictureBox definieren (ab V1.6)

#EPD

Obj-ID, Breite, Höhe, <Iconname>, Beschriftung; <Iconname2>, Beschriftung2;...<IconnameN>, BeschriftungN;


Dieser Befehl legt die Icongröße für alle Einträge mit den Parametern Breite und Höhe in Pixeln fest. Optional können Icons und deren Beschriftung angegeben werden.


Einträge für PictureBox hinzufügen (ab V1.6)

#EPA

Obj-ID, <Iconname>, Beschriftung; <Iconname2>, Beschriftung2;...<IconnameN>, BeschriftungN;


Mit diesem Befehl kann ein weiterer Eintrag hinzugefügt werden. Es ist Möglich ein leeren Pfad bzw. ein leeren Beschriftungsstring anzugeben, falls man kein Icon / Beschriftung für diesen Eintrag wünscht.


Enable/ Disable PictureBox-Eintrag (ab V1.6)

#EPE

Obj-ID, Enable, ItemNummer, ItemNummer2, ... ItemNummerN

Der Befehl aktiviert/deaktiviert einen Eintrag (ItemNummer). Ist ein Eintrag deaktiviert kann er nicht per Touch ausgewählt werden. Per default sind alle Einträge aktiv.

Enable

0

Disable

1

Enable

2

Toggle

...

#EPE 1,0,2

...


PictureBox platzieren und anzeigen (ab V1.6)

#EPP

Obj-ID, x, y, Anker, Radius, Scrollbarbreite, SichtbareEinträge, AbstandX, AbstandY, Animationszeit(0)

Die mit den Befehlen #EPS und #EPD definierte PictureBox wird an die Stelle x, y mit dem gegebenen Anker platziert. Der Parameter Radius gibt die Eckenabrundung. Scrollbarbreite gibt in Pixeln die Breite der Scrollbar an. Die Breite +256 ändert die Position des Scrollbalken auf links bzw. oben. Wird der Wert negativ ist keine Linie als Abgrenzung zwischen Box und Scrollbereich vorhanden. Der Parameter SichtbareEinträge definiert die Anzahl der sichtbaren Einträge. Mit den beiden Parametern (AbstandX und AbstandY) kann der Abstand des Eintrags zum Rand der Box und unter den einzelnen Einträgen angegeben werden. Mit dem Parameter Zeit kann das scrollen zu einem programmatisch ausgewählten neuen Eintrag definiert werden.


PictureBox-Eintrag selektieren (ab V1.6)

#EPO

Obj-ID, ItemNummer

Der Befehl selektiert einen Eintrag (ItemNummer).